Standort: oe1.ORF.at

ÖNCZkekvist - Improvisationsorchester

Samstag, 31. Juli 2010

ÖNCZkekvist ist ein Kooperationsprojekt der jungen Improvisations-Szene in Österreich, Norwegen und Tschechien. Freie Improvisation im Kollektiv steht im Fokus dieser Kooperation. Im RadioKulturhaus gaben die Teilnehmer/innen ein gemeinsames Konzert.

Die teilnehmenden Musiker/innen, welche zwischen 18 und 30 Jahren alt sind, entstammen unterschiedlicher musikalischer Traditionen - von Klassik und Jazz bis Noise-Musik. ÖNCZkekvist ist somit eine einzigartige Plattform für junge Musikschaffenden im Bereich der experimentellen und improvisierten Musik und bildet eine professionelle Grundlage für innovative, länderübergreifende künstlerische Produktion und inhaltliche Auseinandersetzung.

Am 24. Juli 2010 trafen einander die 40 Beteiligten für eine einwöchige Zusammenarbeit in Form von Orchester, Ensembles und Diskussionsgruppen im Kulturaustauschzentrum CESTA in Tábor, Tschechien. Im RadioKulturhaus präsentierten die Teilnehmer/innen die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit in einem Konzert.

ÖNCZkekvist wird als Jugendaustausch vom EU-Programm Jugend in Aktion gefördert und weiters durch die Ske-Fonds und den Norwegischen Kulturrat freundlich unterstützt.

04.06.2010

Service

ÖNCZkekvist - 40 Improvisations-Musiker/innen
Samstag, 31. Juli 2010
20:00 Uhr
Großer Sendesaal

Links
ÖNCKkekvist
CESTA

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung