Standort: oe1.ORF.at

Hautnah – Lyrik live im KlangTheater

Mittwoch, 9. April 2014

Ein weiterer Gewinner der Neuauflage des erfolgreichen Lyrikwettbewerbs "Hautnah", den Ö1 gemeinsam mit dem RadioKulturhaus veranstaltet, präsentierte sich dem Publikum: Jörg Piringer war mit seiner Performance "grauwert" zu erleben.

In "grauwert" trifft abstrakte Lautpoesie auf konzeptionelle Texte, Piringer rührt im Treibgut des weltweiten Netzes und bringt Erstaunliches aus den Datenbanken der Desinformationsgesellschaft ans Licht.

Die Gedichte, Songs und Konstellationen erzählen von der Auflösung der Kategorien, vom Schrecken der vernetzten Systeme und dem Rauschen des unendlichen Datenmeers. Die live erzeugte Bild- und Tonebene bilden den Möglichkeitsraum, in dem die Texte ihre Wirkung entfalten können, und stellen gleichzeitig den Zusammenhalt der Gesamtperformance aus Mensch und Maschine, erweitertem Körper, elektronischer Stimme und verflüssigten Alphabeten sicher.

Jörg Piringer ist unter anderem Mitglied des "Instituts für transakustische Forschung" und des "Gemüseorchesters". Er arbeitet, wie er selbst sagt, in den Lücken zwischen Sprachkunst, Musik, Performance und Poetischer Software.

Seine Darstellungen lyrischer Texte werden von optischen Überlagerungen, Lichteffekten oder starken Schwarz-Weiß-Kontrasten geprägt, wodurch die Sprache und ihre Zeichen selbst zu Darstellern werden. Moderation: Edith-Ulla Gasser.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Ö1.

25.02.2014

Service

Hautnah – Lyrik live im KlangTheater
Mittwoch, 9. April 2014
20:00 Uhr
KlangTheater

Jörg Piringer

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung