Standort: oe1.ORF.at

Wiener Vorlesungen: "Prekäre Verhältnisse. Von der Ausnahmesituation zur Normalität"

Dienstag, 16. Juni 2015

Christoph Reinprecht und Ulrike Papouschek im Gespräch mit Hubert Christian Ehalt

Aus Arbeitsplätzen mit Sozial- und Pensionsversicherung, geregelten Arbeitszeiten und Möglichkeiten, Einfluss auf die Gestaltung des Arbeitsplatzes zu nehmen, werden zeitlich befristete Teilzeit- oder Minijobs mit geringer Entlohnung und keiner sozialen Absicherung. Die Zahl der Menschen, die in derartigen prekären Verhältnissen leben, steigt in allen Altersgruppen.

Arbeit ohne jede Sicherheit und geringe Entlohnung waren bis in die 1990er Jahre eine Sondererscheinung und werden gegenwärtig immer mehr zur Normalität. Das Gespräch der Wiener Vorlesungen ergründete Ursachen, Verursacher und Möglichkeiten einer Gegensteuerung.

20.04.2015

Anzeige

Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Wiener Vorlesungen.

Service

Wiener Vorlesungen: "Prekäre Verhältnisse. Von der Ausnahmesituation zur Normalität"
Dienstag, 16. Juni 2015
19:00 Uhr
Großer Sendesaal

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung