Standort: oe1.ORF.at

Ö1 Klassik-Treffpunkt: dolce risonanza

Samstag, 10. September 2016

Zwischen drei unterschiedlich gestalteten Konzertabenden beim Schleswig-Holstein Musik Festival und der Teilnahme am Haydn Festival in Eisenstadt war das Ensemble "dolce risonanza" zu Gast beim Ö1 Klassik-Treffpunkt mit Renate Burtscher.

Hinter dem Ensemblenamen, in deutscher Übersetzung etwa "liebliche Resonanz", verbirgt sich der edle Klang historischer Instrumente, auf denen nach eingehendem Quellenstudium Musiker/innen um Florian Wieninger seit 2003 ein Originalklangensemble bilden. Unterstützt wird der Kontrabassist und Violonespieler Florian Wieninger von seiner Frau, der Musikwissenschafterin und Geigerin Gunda Hagmüller, sowie durch den Organisten Anton Holzapfel.

In einer musikalischen Familie aufgewachsen, machte Florian Wieninger zunächst eine Ausbildung zum Tonmeister und Aufnahmeleiter an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien und studierte in der Folge noch Kontrabass, Violone und Ensembleleitung am Wiener Konservatorium. Meisterkurse sowie Orchesterakademien im Bereich Alter Musik und Studien zu historischer Aufführungspraxis vertieften sein Wissen, wodurch Florian Wieninger bei Konzerten "seines" Ensembles "dolce resonanza" viel Interessantes und Wissenswertes an das Konzertpublikum weitergeben kann, sei es durch das Spielen auf Instrumenten der damaligen Zeit oder mit profunden Moderationen.

Service

Ö1 Klassik-Treffpunkt: dolce risonanza
Samstag, 10. September 2016
10:05 Uhr
RadioCafe

dolce risonanza

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung