Standort: oe1.ORF.at

HA-HA-HAsyl - Worüber afghanische und syrische Flüchtlinge lachen

Freitag, 30. September 2016, 20:00 Uhr

Der "Lange Tag der Flucht" wurde 2012 von UNHCR Österreich ins Leben gerufen und findet seither jedes Jahr Ende September statt.

Humorvoll wurde über die Mühen und Gefahren der Flucht bis zur kalten Realität nach der Ankunft, vom Mythos Europa, den sich die Menschen vor dem Aufbruch ausmalen und den Anstrengungen der Integration berichtet. Mitarbeiter/innen des UNHCR lasen Texte und zeigten Videos aus den sozialen Netzwerken. Ein heiterer Abend auf Arabisch, Dari, Pashto und Deutsch.

Anzeige

Eine Veranstaltung des UNHCR

Service

HA-HA-HAsyl - Worüber afghanische und syrische Flüchtlinge lachen
Freitag, 30. September 2016
20:00 Uhr
RadioCafe

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung