Standort: oe1.ORF.at

Ö1 Klassik-Treffpunkt: Simone Young - AUSVERKAUFT

Samstag, 25. März 2017, 10:05 Uhr

Änderung: Statt Kammersängerin Edita Gruberová ist die Dirigentin Simone Young zu Gast bei Renate Burtscher.

Für drei "Faust"-Vorstellungen an der Wiener Staatsoper ist Dirigentin Simone Young derzeit in Wien.

Bereits 1993 debütierte die junge Dirigentin, die (1985) mit 24 Jahren in ihrer Heimatstadt Sydney zum ersten Mal eine Aufführung leitete, an der Staatsoper in Wien mit Puccinis "La Bohème". Damals noch eine kleine Sensation vor einem männlich dominierten Staatsopernorchester im Orchestergraben!

Mittlerweile leitet Simone Young nicht nur an der Wiener Staatsoper Wien zahlreiche Abende, Wagners "Ring"-Zyklus und Premieren (u.a. "La Juive", "Osud" und "Le villi"), sondern ist an allen führenden Opernhäusern der Welt, u.a. in Paris, London, München, Berlin, Dresden, New York am Dirigentenpult willkommen.

Als Künstlerische Leiterin und Chefdirigentin stand sie der Australian Opera in Sydney/Melbourne vor und wirkte von 2005-2015 als Intendantin und Generalmusikdirektorin in Hamburg (Staatsoper und Philharmoniker). Dort erarbeitete und dirigierte sie ein breit gefächertes Repertoire und konnte sogar mit Ur- und Erstaufführungen Erfolge feiern. Gleich in ihrer ersten Hamburger Saison wurde sie als "Dirigentin des Jahres" geehrt.

Auch auf Konzertpodien hat sich Simone Young international einen Namen gemacht, war Chefdirigentin des Bergen Philharmonic Orchestra sowie Erste Gastdirigentin des Gulbenkian Orchesters Lissabon. Sie dirigiert Konzerte u.a. der Wiener und der Berliner Philharmoniker, des London Philharmonic Orchestra, des BBC Symphony Orchestra, der Dresdener Philharmoniker etc.
Während ihrer Zeit in Hamburg hat die Dirigentin bei Livemitschnitten und im Aufnahmestudio mit Mahler-, Brahms- und Bruckner-Symphonien sowie einem kompletten "Ring des Nibelungen", Aribert Reimanns "Lear" und Francis Poulencs "Dialogue des Carmélites" reüssiert.

Wie "Frau" sich als Dirigentin in einer Männer-Domäne behaupten kann und wie sich das Ansehen im Laufe der vergangenen drei Jahrzehnte bei Publikum und Veranstaltern gewandelt hat, erzählt Simone Young im persönlichen Gespräch mit Renate Burtscher.

Anzeige

Service

Ö1 Klassik-Treffpunkt: Simone Young - AUSVERKAUFT
Samstag, 25. März 2017
10:05 Uhr
RadioCafe
Eintritt: EUR 7,–
frei für ORF RadioKulturhaus-Karten-Besitzer/innen und Ö1 Club-Mitglieder
Anmeldung über das Kartenbüro

Hörtipp:
Der Ö1 Klassik-Treffpunkt ist live in Ö1 zu hören.

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung