Standort: oe1.ORF.at

Klartext: Verspieltes Erbe?

Mittwoch, 29. März 2017, 18:30 Uhr

Das Hochhausprojekt am Heumarktareal und die Folgen.

Ein Hotel- und Hochhausprojekt in zentraler Lage spaltet die Stadt. Und zunehmend auch die Grünen. Mit der Neubebauung des Heumarktes könnte Wien nämlich den prestigeträchtigen UNESCO-Titel Weltkulturerbe verlieren, weil ein geplanter Luxuswohnturm weit über die zulässige Höhe hinausragt. In anderen Städten "ist das die Höhe einer Hundehütte", fährt Bürgermeister Häupl den Kritikern des Turmbaus in die Parade. Diese befürchten freilich einen nicht wieder gut zu machenden Sündenfall: Dass es beim Bauen im historischen Zentrum dann kein Halten mehr gibt, wenn einmal das Welterbeschutzschild weg ist. Oder ist das gar das Ziel der rot-grünen Stadtregierung?
Bei dieser immer erbitterter geführten Auseinandersetzung, manche sprechen schon von einem Kulturkampf, geht es nicht nur um Canaletto-Blick, rote Listen oder Befriedigung von Investoreninteressen. Es geht auch um die Frage, wo darf sich die Stadt modernisieren, wo muss das Bestehende konserviert werden? Wie soll dieser Weg in die Zukunft aussehen und darf ihn die Stadt in städtebaulich sensiblen Zonen gemeinsam mit Investoren gehen, die auf den schnellen Profit aus sind?

Bei Klaus Webhofer diskutieren Befürworter und Gegner:

Maria Vassilakou, Planungsstadträtin Die Grünen
Dietmar Steiner, Architekturkritiker
Reinhard Seiß, Stadt- und Raumplaner
Christian Kühn, Architekturstiftung Österreich

Anzeige

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Ö1, unterstützt von Kattus.

Service

Klartext: Verspieltes Erbe?
Mittwoch, 29. März 2017
18:30 Uhr
RadioCafe
Eintritt: frei

Hörertipp:
Klartext ist live in Ö1 zu hören.

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung