Standort: oe1.ORF.at

Kunst der Demokratie: André Heller - Aus terminlichen Gründen wird die Veranstaltung verschoben

Donnerstag, 28. September 2017, 19:00 Uhr

André Heller spricht über die Quellen und Inspirationen seiner schriftstellerischen Arbeit, künftige Projekte und politisches Engagement.

Muss man über André Heller noch etwas sagen? Wissen wir denn nicht schon alles über diesen österreichischen Ausnahmekünstler? Radiomoderator und Schauspieler, Sänger und Impresario, Schriftsteller und Ausstellungsmacher, Kulturpolitiker, Schöpfer von Gartenwelten in Italien und Marokko und und und… Mit seinen letzten beiden Büchern "Das Buch vom Süden" und dem Band "Uhren gibt es nicht mehr.

Gespräche mit meiner Mutter" ist André Heller nun endgültig auch zum Bestseller-Autor avanciert. Was bewegt den Autor André Heller? Aus welchen Nischen seiner eigenen Biografie öffnet er uns als Publikum eine Welt, die wir sonst nicht betreten könnten? Wo steht Heller in der Welt von heute und welche Rolle spielen seine Werke? André Heller wird über seine Antriebe zum Schreiben und seine zukünftigen Projekte sprechen, er wird aber auch über sein politisches Engagement und seine internationale Solidaritätsarbeit im Zusammenhang mit der Flüchtlingsthematik berichten.

Service

Kunst der Demokratie: André Heller - Aus terminlichen Gründen wird die Veranstaltung abgesagt und in den Herbst verschoben
Donnerstag, 28. September 2017
19:00 Uhr
Großer Sendesaal
Eintritt: EUR 17,–
Ermäßigungen: ORF RadioKulturhaus-Karte 50%, Ö1 Club 10

Video-Livestream

André Heller

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung