Standort: oe1.ORF.at

Christine-Lavant-Preis 2017

Sonntag, 12. November 2017, 11:00 Uhr

Bodo Hell erhält den Christine-Lavant-Preis 2017. Der Preis wird im Rahmen einer Matinee im ORF RadioKulturhaus verliehen.

Vergeben wird die Auszeichnung für Lyrik und Prosa von der im Jahr 2015 gegründeten "Internationalen Christine Lavant Gesellschaft".
Der mit 15.000 Euro dotierte Preis würdigt Schriftsteller/innen, die in ihrem Schaffen einen hohen ästhetischen Anspruch mit humaner Haltung und gesellschaftskritischem Blick vereinen. Der Preis wird auf Vorschlag des international besetzten Literarischen Beirats der Gesellschaft an Personen vergeben, die in deutscher Sprache schreiben und die von der Öffentlichkeit bereits als wichtige literarische Stimmen wahrgenommen wurden. Vorsitzender des Literarischen Beirats ist Klaus Amann, Gründer und langjähriger Leiter des Musil-Instituts der Universität Klagenfurt und Mitherausgeber der Lavant-Gesamtausgabe. Ergänzend zur Preisverleihung bietet die Matinee eine musikalisch begleitete Lesung von Gedichten aus dem neuesten Band der Werkausgabe von Christine Lavant.

Gerti Drassl liest Texte von Christine Lavant, musikalisch begleitet wird sie von Wolfgang Puschnig und Jon Sass.
Moderation: Katja Gasser

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Internationalen Christine Lavant Gesellschaft.

Anzeige

Service

Christine-Lavant-Preis 2017
Sonntag, 12. November 2017
11:00 Uhr
Großer Sendesaal
Eintritt: EUR 17,–

Christine-Lavant-Preis

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung