Standort: oe1.ORF.at

ORF DialogForum: Wer ist das Volk? Demokratie, Populismus und Medien

Donnerstag, 21. September 2017, 18.00 Uhr

„Wir sind das Volk“ skandieren wütende Demonstrant/innen, über „Fake News-Media“ empört sich der US-Präsident in zweizeiligen Statements, nationales Volksverständnis erlebt eine alarmierende Renaissance in Europa.

Gerät die Politik in den Sog propagandistischer Kurzformeln, inszenierter Wut und autoritärer Versuchung? Gefährdet Empörungsbewirtschaftung die Demokratie? Wie reagiert die Zivilgesellschaft? Welche Rolle spielen die Medien dabei? Und nicht zuletzt: Gibt es Alternativen für eine lebendige demokratische Kultur, für eine vielfältige, solidarische und offene Gesellschaft?
Ein ORF-DialogForum in Kooperation mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Keynote: W. Lance Bennett, University of Washington
Diskussion:
Philipp Blom, Schriftsteller, u. a. „Was auf dem Spiel steht“,
„Der taumelnde Kontinent“ und „Böse Philosophen“
Roberto Suárez Candel, Leiter des „Media Intelligence Service“ der EBU
Ulrike Guérot, Professorin für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems
Julianna Fehlinger, Attac Österreich

Moderation: Klaus Unterberger, ORF Public Value

Service

ORF DialogForum: Wer ist das Volk? Demokratie, Populismus und Medien
Donnerstag, 21. September 2017
18.00 Uhr
Großer Sendesaal

Anmeldungen an: Präsentation oder telefonisch unter (01) 87878-14384

Das ORF DialogForum wird auf zukunft.ORF.at live gestreamt und auf ORF III zeitversetzt gesendet.

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung