Standort: oe1.ORF.at

Ö1 Klassik-Treffpunkt: Felix Mitterer

Samstag, 17. Februar 2018, 10:05 Uhr

Albert Hosp begrüßt den österreichischen Theater-, Hörspiel- und Drehbuchautor im RadioCafe.

Felix Mitterer feierte am 6. Februar seinen 70. Geburtstag – aus diesem Anlass stand er für Kafkas "Ein Bericht für eine Akademie" ein letztes Mal als Schauspieler auf der Bühne, zudem gibt es – ebenfalls am Theater in der Josefstadt – eine Neuinszenierung von Mitterers Werk "In der Löwengrube". 1998 wurde "In der Löwengrube" im Volkstheater in Wien uraufgeführt, am 15. März hat dieses Stück in der bewährten Regie von Stephanie Mohr Premiere. Mit den Inszenierungen der Mitterer-Werke "Jägerstätter" und "Der Boxer" hat die Regisseurin bereits große Erfolge an der Josefstadt verzeichnen können. "In der Löwengrube" handelt vom jüdischen Schauspieler Leo Reuss, der von den Nazis aus dem Theater (in Berlin) entfernt wurde und Jahre später als Tiroler Bergbauer Kaspar Brandhofer im Theater in der Josefstadt sofort engagiert wurde. Im Werk Mitterers kehrt der Schauspieler an dasselbe Theater zurück, aus dem er vertrieben wurde. Ein Umstand, der fast der Realität entspricht, wagte sich Leo Breuss zuerst an das Berliner Theater, wurde aber erkannt und reüssierte daraufhin in Wien und zog unter Zuhilfenahme seiner Darstellungskunst seine Racheaktion durch. Soviel zur bevorstehenden Premiere.

Über die Vorbereitung derselben und weitere Pläne und Aufgaben für den Jubilar Felix Mitterer von ihm persönlich im Gespräch mit Albert Hosp.

Service

Ö1 Klassik-Treffpunkt: Felix Mitterer
Samstag, 17. Februar 2018
10:05 Uhr
RadioCafe
Eintritt: frei
Anmeldung über das ORF RadioKulturhaus Kartenbüro

Hörtipp:
Der Ö1 Klassik-Treffpunkt ist live in Ö1 zu hören.

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung