Standort: oe1.ORF.at

TRIALOG 3 – Dimensionen der Solidarität

Donnerstag, 15. März 2018, 19:00 Uhr

Jüdische, christliche und muslimische Perspektiven in der aktuellen Debatte um Solidarität.

Solidarität wird zu einer unabdingbaren Aufgabe der Zukunft. Aber Solidarität mit wem? Wer hat im Konflikt der Interessen Vorrang und warum? Worin besteht die Aufgabe Europas?

Wer trägt Verantwortung für ihre Pflege: der Staat, die Zivilgesellschaft, jede/r Einzelne? Wie vertragen sich Solidarität und Bürokratie? Braucht man Empathie, um solidarisch zu sein? Und kann man Solidarität lernen?

Solidarität ist kein Begriff, der sich in der Bibel und im Koran finden lässt – gleichwohl hat die damit verbundene Praxis zentrale Bedeutung im Judentum, Christentum und im Islam. Was diese drei Religionen zur aktuellen Debatte um Solidarität beitragen können, diskutieren:

Walter Homolka, Abraham-Geiger-Kolleg der Universität Potsdam
Rainald Tippow, Leiter der Pfarrcaritas der Erzdiözese Wien
Abdullah Takim, Islamische Theologie an der Universität Wien

Moderation: Regina Polak, Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Wien

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Universität Wien und Ö1.

Service

TRIALOG 3 – Dimensionen der Solidarität
Donnerstag, 15. März 2018
19:00 Uhr
RadioCafe
Eintritt frei
Anmeldung im ORF RadioKulturhaus Kartenbüro

Universität Wien

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung