Standort: oe1.ORF.at

SozialMarie

Dienstag, 01. Mai 2018, 18:00 Uhr

Der älteste Preis für soziale Innovation in Europa wird am Tag der Arbeit im Großen Sendesaal vergeben.

Seit 2005 werden mit der SozialMarie jährlich hervorragende Projekte prämiert, die neuartige Lösungen für gesamtgesellschaftliche Problematiken entwerfen und anwenden: vom "Retextil Program" bis zum Theaterprojekt "Mein Körper gehört mir".

Entscheidend dabei ist, dass die jeweilige Idee von der betroffenen Gruppe mitgetragen und mitgestaltet wird. Der Preis stellt keine Förderung für bedürftige Projekte dar, sondern ist eine Auszeichnung. Bisher wurden mehr als 500.000 Euro ausgeschüttet, am 1. Mai werden 54.000 Euro vergeben. Die Siegerprojekte, die heuer bei der 14. Auflage einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden, kommen aus Österreich, Ungarn, Tschechien, Kroatien und aus der Slowakei.

Zusätzlich zu den 15 Preisträgerinnen und Preisträgern, die eine international besetzte Jury ermittelt hat, werden vier Publikumspreise vergeben.

Eine Veranstaltung der Unruhe Privatstiftung.

Service

SozialMarie
Dienstag, 01. Mai 2018
18:00 Uhr
Großer Sendesaal
Eintritt: frei
Anmeldung unter SozialMarie

SozialMarie

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung