Standort: oe1.ORF.at

Im Zauberberg

Montag, 21. Mai 2012

Präsentation des Hörspiels "Kannitz" von Alfred J. Noll mit anschließendem Werkstattgespräch.

Es ist das Gemeinsame, das die beiden Herren trennt. Beide sind Juristen. Präsident des Verwaltungsgerichtshof der eine, erfolgreicher Rechtsanwalt der andere. Und während der eine, Dr. Kannitz, kleinlich an den Buchstaben des Gesetzes klebt, interpretiert der andere, der großbürgerliche und kunstsinnige jüdische Rechtsanwalt Dr. Isidor Hoffer, das Recht als formbare Masse. Schließlich sei der "Rechtsbruch", sagt Hoffer, "der Motor einer jeden Entwicklung".

Als Hoffer am Vorabend des Anschlusses Österreichs an Hitlerdeutschland das Land verlässt, überantwortet er sein gesamtes Vermögen treuhändig dem pflichtbewussten und mittlerweile pensionierten Kannitz. "Glauben Sie mir", sagt Hoffer, "Sie sind der richtige Mann dafür. Sie können gar nichts falsch machen, Sie sind nicht in der Lage dazu." Wenig später kommt Hoffer bei einem Schiffsunglück ums Leben. Da keine Erben auszumachen sind, fällt das gesamte jüdische Vermögen an den gesetzestreuen pensionierten Beamten. Als dieser schließlich hochbetagt stirbt, erbt die neu erstandene Republik Österreich jede Menge Kunst, Möbel, Villen, Hotels und Grundbesitz im Gegenwert von cirka 100 Millionen Schilling.

"Wie sehr", wird Kannitz am Ende seines Lebens sagen, "wie sehr lag ich mit meiner juristischen Tätigkeit im Irrtum, als ich noch glaubte, dass es stets etwas eindeutig Richtiges und etwas eindeutig Falsches gibt."

Der Rechtsanwalt, Universitätsdozent, Restitutionsexperte und Publizist Alfred J. Noll hat mit "Kannitz" eine Parabel in Romanform vorgelegt, wie sie österreichischer kaum sein könnte. Bearbeitung und Regie: Götz Fritsch. Zu hören sind unter anderen Gert Voss als Hoffer und Joachim Bißmeier als Kannitz. Alfred J. Noll stellte sich nach der Vorführung des Stücks den Fragen des Publikums. Durch den Abend führté Peter Klein.

Eine Veranstaltung von Ö1.

27.03.2012

Service

Im Zauberberg
Montag, 21. Mai 2012
20:00 Uhr
KlangTheater

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick Impressum/Offenlegung