Standort: oe1.ORF.at

Podiumsdiskussion: Roma an die Universität!

Montag, 25. Juni 2012

Was sind die Ursachen dafür, dass Roma in Österreich vergleichsweise geringe Bildungserfolge verzeichnen? Ist es das Schulsystem, das hier versagt, liegt es an der Roma-Community oder sind es die gesellschaftlichen Bedingungen, unter denen Roma in Österreich leben?

Die Podiumsdiskussion "Roma an die Universität!" fragte ausgehend von dem gleichnamigen von der Initiative Minderheiten initiierten Projekt nach den förderlichen und hinderlichen Faktoren in den Bildungsbiografien von Angehörigen der Roma- und Sinti mit höherer schulischer Bildung. Was braucht es, damit auch Roma höhere Bildung erreichen können und welche Veränderungswünsche haben Angehörige der Community selbst?

Über diese Themen diskutierten Andrea Härle und Nadine Papai (Romano Centro), Emmerich Gärtner-Horvath (Verein Roma-Service), Manuel Weinrich und Žaklina Radosavljević. Es begrüßte Gilda Horvath und durch den Abend führte Mikael Luciak (Universität Wien).

Eine Veranstaltung der Initiative Minderheiten in Kooperation mit den Vereinen Romano Centro und Roma-Service, der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung und Mikael Luciak (Universität Wien).

25.04.2012

Service

Podiumsdiskussion: Roma an die Universität!
Montag, 25. Juni 2012
19:00 Uhr
ORF KulturCafe

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick