Die Band Klakradl.

Klakradl © Stefan Grauf

Doppelkonzert: Klakradl und "Die Wandervögel"

Ein Konzertabend mit viel Humor, Virtuosität und Musiker/innen, die Lieder aus den unterschiedlichsten Regionen und Zeitaltern zu Gehör bringen.

Die Wandervögel lassen in bester Zupfgeigenhansel-Tradition alte, oft schon vergessene Lieder wieder aufleben, seien es deutsche, österreichische oder jiddische Volkslieder vom 17. bis zum 20. Jahrhundert. Von Amerika über Italien, Serbien und Griechenland bis in die Türkei haben sie Menschen aller Kulturen von der Schönheit dieser Weisen überzeugt und das Motto "Beim Singen kommen die Leut' zam" ist hier sprichwörtlich zu verstehen. Auch beim Musikerduo :klak: und dem Kabarettduo RaDeschnig ist wohl genau das passiert und so touren sie auf ihrem "Klakradl" als Kärntner Quartett durch das vielseitige Repertoire der Musikstile. Dabei trifft musikalische Virtuosität auf bodenständige Texte, strenge Kammermusik auf experimentelle Auszucker und geselliges Humptata auf große Lyrik.

Anzeige

Eine Veranstaltung in Kooperation mit "Die Presse".

Info

Klakradl
Die Wandervögel