Porträt von Ursula Pfitzner

Ursula Pfitzner © Johannes Ifkovits, Volksoper Wien

Ursula Pfitzner und Martin G. Berger

Wenige Tage vor der Premiere der Kammeroper "Powder Her Face" von Thomas Adès im Kasino am Schwarzenbergplatz am 13. April sind Hauptdarstellerin Ursula Pfitzner und Regisseur Martin G. Berger zu Gast bei Albert Hosp.

Die in Wien geborene Ursula Pfitzner studierte erst Ballett und Schauspiel, und arbeitete als Regieassistentin mit Regiegrößen wie Patrice Chéreau, bevor sie die Gesangslaufbahn einschlug. Direkt nach ihrem Diplom 2003 debütierte sie an der Volksoper Wien, wo sie seit nunmehr 13 Jahren Ensemblemitglied ist und die großen Diven der Operette gegeben hat. Der 1987 geborene Berliner Regisseur Martin G. Berger hat, von Gounod und Paul Abraham über Bernstein und Lloyd Webber bis zu einigen Uraufführungen, in den unterschiedlichsten Produktionen Erfolge gefeiert und ist mit eigenem Label (hier-leben.net) auch in der Off-Szene höchst aktiv gewesen.

Hörtipp

Der Ö1 Klassik-Treffpunkt ist live in Ö1 zu hören.