Harri Stojka

Harri Stojka © Sabine Hauswirth

Internationaler Tag der Roma: Podiumsdiskussion & Konzert mit Harri Stojka (21:00 Uhr)

Anlässlich des seit 1990 jährlich stattfindenden, weltweiten Aktionstages, an dem die Diskriminierung der Volksgruppe in den Blickpunkt gerückt, aber auch ihre Kultur gefeiert wird, lädt "Voices of Diversity" zu einer hochkarätig besetzten Diskussion sowie einem Konzert des Gitarrenvirtuosen Harri Stojka.

Am Podium diskutieren, moderiert von Michael Köhlmeier, Romani Rose, Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg, Michael O'Flaherty, Direktor der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA), dem Menschenrechtsberatungs-gremium der EU mit Sitz in Wien, Ursula Hemetek, Leiterin des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Mirjam Karoly, stellv. Vorsitzende des Österr. Beirates der Roma, sowie Robert Gabris, bildender Künstler und Roma Aktivist aus der Slowakei.

Im Anschluss präsentiert Harri Stojka mit seinem Ensemble ein spezielles Programm aus dem reichen Fundus der Roma-Musik.

Besetzung:
Harri Stojka – Gitarre, Gesang
Sashka Janx – Gesang
Doris Stojka – Gesang
Sissi Stojka – Gesang
Manfred Janku – Gitarre
Wolfo Schmidt – Keyboard
Peter Strutzenberger – Bass
Maria Petrova – Schlagzeug

Gäste:
Moša Šišic – Geige
Ivana Ferencova – Gesang

Eine Veranstaltung des Vereins Voice of diversity.

Info

Harri Stojka