Portrait von Thamires Tannous

Thamires Tannous (c) Flora Negri

Thamires Tannous mit dem Wiener Choro Ensemble

Die brasilianische Sängerin präsentiert ihr Konzert "Canto Correnteza" basierend auf ihrem letzten gleichnamigen Soloalbum.

Seit einem Jahr ist Wien ihre Wahlheimat und sie hat dort bereits zahlreiche Auftritte absolviert. Mit ihrer einzigartigen Stimme und verschiedenen, auch weniger bekannten Rhythmen des Landes bringt Thamires Tannous ein besonderes und erfrischendes brasilianisches Flair auf die Bühne. Dabei ist "Canto Correnteza" eine Metapher für einen Gesang, der über verschiedene Flussverästelungen am Ende ins Meer mündet und danach auch andere Kontinente erreicht.

Gemeinsam mit dem Wiener Choro Ensemble gestaltet die brasilianische Künstlerin einen einmaligen Abend. Das Ensemble ist das musikalische Schaufenster des im Mai 2019 gegründeten Wiener Choro Klubs, einem Pionierprojekt in Österreich, dessen Hauptziel die Verbreitung und Vermittlung der ersten urbanen Musik Brasiliens ist: dem Choro.

Wiener Choro Ensemble

Wiener Choro Ensemble (c) Fernanda Nigro

In Kooperation mit der Tageszeitung "Die Presse".