Klaus Webhofer am Rednerpult

(c) Xenia Trampusch

Klartext: Weniger Hammer, mehr Tanz?

Wechselspiel zwischen Lockdowns und anschließenden Lockerungen – mit dieser Corona-Strategie hat sich der Datenanalyst Tomas Pueyo zu Beginn der Pandemie einen Namen gemacht. Auf Hammer und Tanz folgt nun „Game over“: Pueyo sieht das Ende der Pandemie kommen.

Aber ist es wirklich schon so weit oder wird das Virus – wieder einmal – unterschätzt?

In Österreich ist der Höhepunkt der Omikron-Welle vermutlich noch nicht erreicht. Viele Infizierte, deutlich weniger Krankenhausaufenthalte lautet die aktuelle Bilanz.

Österreichs Gesamtbilanz im Pandemiemanagement ist hingegen durchwachsen: eine umstrittene Impfpflicht als Folge einer zu niedrigen Impfquote, verschlafene Kampagnen, und – noch immer – eine unbefriedigende Datenauswertung. 2G+, 2G, 3G – das Regelwerk ist zwar dicht, die begleitenden Kontrollen aber dünn. Das Contact-Tracing stößt an die Grenzen und wird mancherorts eingestellt. Was ist in den nächsten Monaten also zu tun und welche Lehren für das Gesundheitssystems können wir aus der Corona-Krise ziehen?

Darüber diskutieren bei Klaus Webhofer:
Peter Hacker, Gesundheits-Stadtrat Wien (SPÖ)
Maria Hofmarcher, Gesundheitsökonomin
Gerhard Kaniak, FPÖ-Gesundheitssprecher
Lisa-Maria Kellermayr, Allgemeinmedizinerin, OÖ
Herwig Ostermann, Gesundheit Österreich, Gecko-Kommission

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Ö1, unterstützt von Kattus.

Hör-Tipp:

Klartext ist live in Ö1 zu hören.