The Clarinet Trio Anthology

(c) Andrej Grilc

The Clarinet Trio Anthology

Daniel Ottensamer präsentiert sein jüngstes Kammermusik-Projekt mit Stephan Koncz und Christoph Traxler.

Mit der Einspielung des gesamten Repertoires für Klarinette, Cello und Klavier vertiefen die drei renommierten österreichischen Musiker Daniel Ottensamer, Christoph Traxler und Stephan Koncz ihre langjährige musikalische Freundschaft – in einer schwierigen Zeit, die aber gleichzeitig Raum für derartig einzigartige Projekte bietet. Das gesamte Repertoire reicht von Werken von Ludwig van Beethoven, Alexander Zemlinsky, Max Bruch bis zu Arvo Pärt und Nino Rota und erscheint Ende Mai 2022 als siebenteilige CD-Box im Handel.

Seit über zehn Jahren ist Stephan Koncz Mitglied in der Cellogruppe der Berliner Philharmoniker. Seine Position als Solocellist im Verbier Festival Chamber Orchestra hat zu einer intensiven Zusammenarbeit mit dem Geiger Maxim Vengerov geführt. Daniel Ottensamer konzertiert sowohl als Kammermusiker als auch als Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker mit namhaften Orchestern und bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten. Er ist Gründungsmitglied des Ensembles Philharmonix, das ein musikalisches Repertoire von Klassik über Jazz und Klezmer bis hin zu Pop und Swing abdeckt und 2018 den "Opus Klassik" gewann. Pianist Christoph Traxler beeindruckt als Solist und Kammermusiker mit enormer Bandbreite, er ist Mitglied der Philharmonix und unterrichtet das Konzertfach Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.