Anne Bennet und Otto Lechner

(c) Doris Kittler

Otto Lechner: Personale II

Die Leidenschaft von Otto Lechner und seiner Frau Anne Bennent für Literaturexkurse sind der Ausgangspunkt des zweiten Personale-Abends, der der Avantgarde verpflichtet ist.

Philosophisch-spirituelle Texte aus dem Spätmittelalter treffen auf Orgelklänge, arabischen Rai-Gesang, Obertongesänge und Akkordeonsounds. Ein Klangteppich, der mit Mystik und schönen Melodien zum Träumen einlädt. Mit dabei sind: Anne Bennent (Rezitation), Dom-Organist von St. Pölten Ludwig Lusser (Schuke-Orgel), Hans Tschiritsch (Instrumentenbauer & Obertonsounds), Kadero Ray (The Voice of Maghreb) mit orientalischem Gesang und Otto Lechner am Geräuschklavier und Akkordeon.

Vor genau 21 Jahren gründeten Otto Lechner und der marokkanische Sänger Kadero Ray das legendäre VIENNA RAI ORCHESTRA, mit dem maghrebinische und österreichische Tonkünstler:innen eine musikalische Reise in die unterschiedlichsten Klangkontinente dieser Welt antraten. 2022 zeigen die beiden Freunde in anderer Besetzung nicht minder ambitioniert, wie aus kulturellen Unterschieden, musikalisch genial umgesetzt, eine aufregende gemeinsame Sprache entsteht. Und als kleines Ass im Ärmel bringt Otto Lechner darüber hinaus sein Geräuschklavier, das dem großen John Cage gewidmet ist.

Kadero Ray (c) Tom Platzer