Porträt von Christine Lavant

Christine Lavant (c) Internationale Christine Lavant Gesellschaft

Christine Lavant Preis 2022

Der österreichische Schauspieler Florian Teichtmeister liest Prosa, Lyrik und aus Briefen von Christine Lavant, Duo Sonoma umrahmen die Matinee musikalisch.

Der "Christine Lavant Preis", der heuer zum 7. Mal verliehen wird, geht an den Schriftsteller Alois Hotschnig.
Dieser Preis versteht sich nicht nur als eine Erinnerung an die große Kärntner Dichterin Christine Lavant, sondern will auch ihr zeitloses Werk, das immer an essentiellen Fragen rührt und von tiefer Menschlichkeit geprägt ist, lebendig halten und den Leser:innen neu erschließen.
Die namhafte Jury hat in der Vergangenheit diesen Preis an herausragende Schriftsteller:innen vergeben, wie etwa Angela Krauß 2019, Judith Schalansky 2020 und Maja Haderlap 2021.

Alois Hotschnig, 1959 in Kärnten geboren, lebt als freier Autor in Innsbruck. . Er ist Verfasser von erzählender Prosa, Gedichten, Theaterstücken und Hörspielen.
1992 erschien sein Roman "Leonardos Hände", 2000 folgte "Ludwigs Zimmer". Zuletzt legte er 2021 den Roman "Der Silberfuchs meiner Mutter" vor. Zudem verfasste er mehrere Erzählbände, u.a. "Eine Art Glück" und "Im Sitzen läuft es sich besser davon". Für "Die Kinder beruhigte das nicht" erhielt er den Erich-Fried-Preis, für sein erzählerisches Werk den Gert-Jonke-Preis. Er wurde aber auch mit einigen anderen, renommierten Preisen ausgezeichnet, wie etwa 2007 mit dem Tiroler Landespreis für Kunst oder 2009 dem Anton-Wildgans-Preis der Österreichischen Industrie.

Im Großen Sendesaal wird Florian Teichtmeister zum ersten Mal in den Kosmos Christine Lavants eintauchen und aus ihren Werken lesen, musikalisch umrahmt von dem jungen, aufstrebenden Duo Sonoma aus Kärnten. Florian Teichmeister zählt zu den prominentesten und markantesten Gestalten des deutschsprachigen Films und Fernsehens und wurde vielfach für seine Rollengestaltungen ausgezeichnet. Seit seinen frühen Zwanzigern ist er auf vielen großen Bühnen zu Hause. Ab 2005 war er Ensemblemitglied im Theater in der Josefstadt, 2019 wechselte er ans Burgtheater.

  • Portrait von Florian Teichmeister

    Florian Teichtmeister (c) Ingo Pertramer

  • Portrait von Duo Sonoma

    Duo Sonoma (c) Stefan Reichmann

|

Das Duo Sonoma – Mira und Sara Gregorič – verbindet seit frühester Jugend die Freude am gemeinsamen Musizieren. Das Musikstudium führte die Schwestern nach Wien und nach Linz, wo sie sich weiter qualifizieren konnten und zu eigenen Kompositionen und Stilen fanden. 2021 veröffentlichten sie die erste CD mit dem Titel "DUO SONOMA I".