Portrait von Austrofred in gelber Jacke

(c) Ingo Pertramer

Verschiebung: Austrofreds Barcelona: Ursula Strauss & Patrick Pulsinger

Augrund der Erkrankung eines Gastes wird Austrofreds Barcelona vorrausichtlich im Mai 23 stattfinden. Der Termin wird ehestmöglich bekanntgegeben.

Zwei illustre Gäste aus verschiedenen musikalischen Welten geben sich bei Austrofred die Ehre: die Schauspielerin und Musikerin Ursula Strauss und der Wiener Elektronik-Pionier und Musikproduzent Patrick Pulsinger.

Der internationale Durchbruch gelingt der studierten Schauspielerin Ursula Strauss mit den Kinofilmen "Böse Zellen" von Barbara Albert und dem für den Oscar nominierten "Revanche" von Götz Spielmann. Zum Publikumsliebling wird sie vor allem durch ihre Hauptrolle in dem Fernseh-Hit "Schnell ermittelt". Seit sieben Jahren arbeitet Ursula Strauss mit dem Songwriter und Dichter Ernst Molden zusammen. Beide haben bereits zweimal die Wiener Festwochen auf dem Rathausplatz miteröffnet und quer durch Österreich zahlreiche Konzerte gespielt. Nach einer umjubelten Vorpremiere in der Elbphilharmonie am 01. März 2020, folgte im Mai 2020 das Album "Wüdnis" und die dazugehörige Tour. Die Songs, reduziert auf zwei Stimmen und elektrische Gitarre, erzählen von der Wildnis in und zwischen den Menschen, vom verkleideten Krieg draußen in den Straßen und von den Fluchten in die Nacht, in den Wald, in die Liebe.

Ursula Strauss

Ursula Strauss (c) Rafaela Pröll

In den 1990ern hat Patrick Pulsinger die Wiener Techno-Szene als einer ihrer Pioniere maßgeblich mitgeprägt. Seit damals ist er als DJ, Musiker, Komponist, Remixer und Produzent ein fixer Bestandteil des Musikgeschehens sowohl in Wien als auch international.

Patrick Pulsinger

Patrick Pulsinger (c) Lukas Gansterer

Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich Patrick Pulsinger intensiv mit dem Thema Modular Synthesizer und im Speziellen mit den Möglichkeiten der Improvisation auf diesem vielseitigen Instrument. Als Produzent mit eigenem Studio hat er sich mit seiner Leidenschaft für Vintage-Equipment, Analog-Synthesizer und seinem "Early-Mid-Nineties-Sound" einen Namen gemacht. Konzerte und Veröffentlichungen im Rahmen von Wien Modern, Sonar und vielen anderen Festivals führten zu Kollaborationen mit Musikerinnen und Musikern wie Pamelia Stickney, Christian Fennesz, ORF RSO Wien, Klangforum Wien, Elektro Guzzi, Franz Hautzinger, Hilary Jeffery, Bernhard Gander und vielen anderen Protagonistinnen und Protagonisten der U- und E-Musik.

Strauss und Pulsinger werden Austrofred Rede und Antwort stehen, davor aber jeweils auch live musikalisch eine Kostprobe ihres Könnens geben.

Mit freundlicher Unterstützung der Verwertungsgesellschaft Rundfunk (VGR) und Almdudler.