Conny Frischauf

(c) Anna Weisser

Live@RKH: Conny Frischauf

Die Musikerin Conny Frischauf präsentiert im Rahmen von "Live@RKH" ihr neues Album.

Nach "Die Drift" (Bureau B, 2021) erscheint mit "Kenne Keine Töne" nun das zweite Studioalbum der in Wien lebenden Künstlerin. Zwischen Pop und Experiment begibt sie sich auf die Suche nach dem Momenthaften, den Übergängen und sonorischen Schwellenräumen und schafft so mit "Kenne Keine Töne" ein faszinierendes Klanglabor, das uns einlädt, unsere Hörgewohnheiten neu zu adjustieren. In den sechzehn Stücken ihres aktuellen Albums spielt Frischauf mit unseren Sinnen.

Fieldrecordings, sorgfältig mikrofonierte Perkussionsinstrumente, Aerophone, Händeklatschen sowie heimelige Synthiesounds werden auf diesem Album zu fein ausbalancierten Antagonisten, die sich tief in unsere Gehörgänge graben.

In Frischaufs Texten und der Musik geht es nicht um klare lineare zeitliche Abfolgen, sondern um das räumliche Zusammenkommen mehrerer möglicher Bedeutungen. Diese Eigenständigkeit wollte Frischauf den Klängen und Ideen auf dem Album zugestehen. Zusammen mit einigen Gästen wird sie dieses Album im Rahmen von "Live@RKH" feiern.